• DIng. Silberbauer Vertriebsges.m.b.H. & Co.KG - Hießgasse 13 - 15, A - 1030 Wien
zum Webshop
Home    FACHBEREICH - TIERMEDIZIN

WOZU LASERBESTRAHLUNG IN DER TIERMEDIZIN

  • Zur Beschleunigung der Wundheilung und Vermeidung von Heilungsstörungen sowie zur Verringerung von Schmerzen nach Trauma
    nach Verletzungen und nach allen operativen Eingriffen
    bei Gelenksverletzungen
    nach Knochenbrüchen (Beschleunigung der Kallusbildung)
    Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen, Hämatomen
    Schürfwunden (Wundabwehr wird verbessert)
    Zitzenverletzungen
    Bremsverletzungen
    Sehnenscheidenentzündungen
  • bei
    Abszessen, Phlegmonen
    Sinusitis, Rhinitis, Otitis, Zahnfleischentzündungen
    Ausschlägen, Wundödemen und Entzündungen unterschiedlicher Genese
    Salzpfote
    Decubitalwunden
    Analbeutelentzündungen
    chron. Zwischenzehenentzündungen
    Verbrennungen
    drohendem Bandscheibenvorfall (1. u. 2. Grades)
  • weiters möglich:
    Laserakupunktur (sowohl Körper als auch Ohr)
    Segmentalbehandlungen
    Narben- und Störfeldtherapie

 

WELCHER SOFT - LASER FÜR OPTIMALE THERAPIE?

Kleintierpraxis: Compact - Laser CL mini mit 20 oder 30 mW oder CL plus
Großtierpraxis: Compact - Laser CL plus

WIE GEHT MAN VOR?

  • Bestrahlung der Wunde bzw. der schmerzhaften Stelle mit 0,5 bis max. 4 J/cm2, anfangs wenn möglich am besten 1x täglich
  • eventuell Kombination mit Körperakupunktur oder Ohrakupunktur mit dem Laser, mit CL mini 15 Sekunden pro Punkt, beim CL plus mit Einstellung "Akupunktur".

Information download (pdf)

aktualisiert am 04.12.2015

Alle Angaben über Indikationen und Wirkungen basieren auf wissenschaftlichen Arbeiten oder sind aus der Fachliteratur, ohne Gewähr!

Seminartermine

2017
Jan
0 Term.
Feb
0 Term.
Mär
2 Term.
Apr
1 Term.
Mai
0 Term.
Jun
0 Term.
Jul
0 Term.
Aug
0 Term.
Sept
0 Term.
Okt
0 Term.
Nov
0 Term.
Dez
0 Term.

Veranstaltungen / Kongresse

Information

SilberbauerService

Laser - Prüfplakette

Laserüberprüfung

Alle Soft-Laser sind aktive Medizinprodukte der Klasse IIa und müssen daher in Österreich laut österreichischem Medizinproduktegesetz §87 ff. sowie gemäß der österreichischen Medizinprodukteverordnung §6, in Deutschland gemäß der MPBetreibV §6, in der Schweiz nach der MepV, Art. 20, nach der EN62353 regelmäßig überprüft werden!
mehr...

Kontakt

QRCode scannen und anrufen...

QRCode

Nachricht online
office@silberbauer.at
+43 1 714 61 36+43 1 714 61 36

 Callback Service

Kundenfeedback

Es ist uns ein Anliegen, unsere Qualität und Kundenzufriedenheit laufend zu verbessern. Bitte helfen Sie uns und schenken Sie uns etwas Zeit für das Ausfüllen des Fragebogens.
Wir schenken Ihnen dafür einen Einkaufsgutschein im Wert von 5,- € für Ihren nächsten Online-Einkauf!

Newsletter

Auf Wunsch senden wir Ihnen kostenlos die neuesten Infos per Email.


Personalisierten Newsletter anmelden

nach oben